• Wirtschaftsprüfer | Steuerberater & Rechtsanwälte

    Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB erarbeitet durch regelmäßigen Wissensaustausch, Nutzung aller Synergien und unter Wahrung der Verschwiegenheitspflicht die bestmöglichen Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen.

  • Wirtschaftsprüfer | Steuerberater & Rechtsanwälte

    Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB erarbeitet durch regelmäßigen Wissensaustausch, Nutzung aller Synergien und unter Wahrung der Verschwiegenheitspflicht die bestmöglichen Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen.

  • Wirtschaftsprüfer | Steuerberater & Rechtsanwälte

    Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB erarbeitet durch regelmäßigen Wissensaustausch, Nutzung aller Synergien und unter Wahrung der Verschwiegenheitspflicht die bestmöglichen Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen.

Leistungsangebot im Überblick

das können Sie von uns erwarten

Ihre Vorteile als Mandant

  •  Kompetenz, Professionalität und Effizienz
  •  Hohe Beratungsqualität durch individuelle Beratung & Betreuung
  •  Zuverlässigkeit und Termintreue

 

Rund 120 fachliche Mitarbeiter (davon mehr als 30 Berufsträger wie Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte) an den Kanzleistandorten in Berlin, Georgsmarienhütte und Osnabrück betreuen unsere Mandanten bei steuerlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Mehr erfahren

Aktuelle Themen

im RSS-Feed
  • Modernisierung von Rechtsdienstleistungen

    06:45, 24.04.2019

    Die Fraktion der FDP hat im Bundestag den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Rechtsdienstleistungsrechts vorgelegt (19/9527). In den letzten Jahren hätten sich neue Unternehmensformen der Rechtsberatung etabliert. Um diesen neuen Sektor rechtsberatender Dienstleistungen, vornehmlich Anbieter sog. Legal-Tech-Anwendungen, nicht ...

  • Verunsicherung kostet Wachstum

    12:41, 23.04.2019

    Der protektionistische Kurs der USA und das Gezerre um den Brexit verunsichern die exportorientierte deutsche Wirtschaft nachhaltig. Deshalb rechnet das IW Köln in seiner aktuellen Konjunkturprognose für das Jahr 2019 nur noch mit einem realen Wachstum von knapp 0,7 Prozent.

  • Konsultationsvereinbarung zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Auslegung der Grenzgängerregelung nach Artikel 15 Absatz 6 DBA-Österreich

    09:18, 23.04.2019

    Das BMF hat die Konsultationsvereinbarung zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Auslegung der Grenzgängerregelung nach Artikel 15 Absatz 6 DBA-Österreich veröffentlicht (Az. IV B 3 - S-1301-AUT / 07 / 10015-02).

  • Rechtliche Mutterschaft der Leihmutter bei Anwendung deutschen Rechts

    09:09, 23.04.2019

    Der BGH entschied, dass auf die rechtliche Abstammung eines in der Ukraine von einer Leihmutter geborenen Kindes deutsches Recht Anwendung findet, wenn das Kind entsprechend dem übereinstimmenden Willen aller beteiligten Personen ohne vorherige Abstammungsentscheidung alsbald nach der Geburt rechtmäßig nach Deutschland verbracht worden...

  • Zeitgrenzen bei kurzfristiger Beschäftigung

    08:59, 23.04.2019

    Die "dauerhafte Entfristung der 70-Tage-Regelung bei kurzfristiger Beschäftigung" war Thema der Antwort der Bundesregierung (19/9176) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8653). Danach stellt die Möglichkeit, saisonale Arbeitskräfte für drei Monate ohne aufwendigen Personalwechsel kurzfristig beschäftigen zu können, für vie...

  • Steuer bei Sportveranstaltungen

    08:19, 23.04.2019

    Abgeordnete der FDP-Fraktion wollen im Bundestag u. a. ob es besondere Kriterien für den Erlass oder den teilweisen Erlass von Steuern bei Sportereignissen und anderen Großveranstaltungen gibt.

  • Tariflicher Zuschlag - Ostersonntag ist ein hoher Feiertag

    10:59, 18.04.2019

    Das LAG Düsseldorf stellt fest, dass Ostersonntag zwar kein gesetzlicher Feiertag ist, es sich jedoch um einen hohen Feiertag im Sinne von § 4 MTV handelt. Nach dem allgemeinen Sprachverständnis umfasst der Begriff hoher Feiertag zumindest die hohen christlichen Feste Weihnachten, Ostern und Pfingsten in Gänze und somit auch Oster- un...

  • Konjunkturerwartungen steigen erneut

    09:37, 18.04.2019

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im April 2019 um 6,7 Punkte an. Damit liegt der neue Wert der ZEW-Konjunkturerwartungen leicht im positiven Bereich bei 3,1 Punkten.

© by Datev

KMP Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail. Einfach Ihre E-Mail-Adresse eintragen und absenden!